Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

darum geht´s


 

dich suchen wir

Wenn du zwischen 15 und 19 Jahren alt bist und folgende Punkte auf dich zutreffen und dein Interesse wecken, dann bist du bei uns genau richtig:

  • Du hast fortgeschrittene Kenntnisse auf einem Instrument oder im Gesang

  • Du besitzt grundlegende Kenntnisse in den Bereichen von Allgemeiner Musiklehre und Gehörbildung

  • Du hast Erfahrung im Ensemblemusizieren (Chor, Kammermusik, Orchester, Band, etc.)

  • Du hast Interesse an Gruppenleitung, sowie an assistierenden Tätigkeiten im Musikunterricht, im Ensemble, in Chor-/Orchesterproben, bei Konzerten usw.

  • Du hast eine Möglichkeit, während der gesamten Ausbildung ehrenamtlich an einer Schule, Musikschule, einem Verein oder in einer Glaubensgemeinschaft Assistenztätigkeiten erbringen zu können; seit dem Schuljahr 2020/2021 ist zunächst eine Bewerbung auf Eigeninitiative möglich, spätestens zu Programmbeginn sollten jedoch alle Teilnehmenden einem Ensemble mit einer/einem Ansprechpartner*in zugeteilt sein. Weitere Informationen dazu findest du unter dem Punkt “Deine Unterstützung”.

Eine aktive, musikalisch-künstlerische Mitarbeit wird von dir erwartet.


 

das erwartet dich

„Musikmentoren für Hessen“ deckt eine große inhaltliche Bandbreite ab, die sich v.a. auf die Assistenz im Musikunterricht und in Chor-/Orchesterproben bezieht, sowie auf die organisatorischen Aufgaben, die um diese musikalischen Aktivitäten herum anfallen. Das Programm wird dich darauf vorbereiten als Assistenzkraft in musikalischen Gruppen aktiv zu sein. Viele Themen werden daher spartenübergreifend angeboten. Jeder Jahrgang wird in einzelnen Unterrichtseinheiten in vokal- und instrumental-differenzierte Kleingruppen aufgeteilt. Die Aufteilung ist jeweils abhängig von der Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze pro Schuljahr sowie von deinen Wünschen, die du bei der Bewerbung angibst.

 

Musikmentoren 2018/2019

Musikmentoren 2020/2021

Musikmentoren 2019/2020

 

An fünf Wochenenden erwartet dich ein abwechslungsreiches und praxisnahes Programm u.a. mit folgenden Themen:

  • Gruppenmusizieren und Grundlagen der Gruppenleitung

  • Probenarbeit und Einstieg in das Dirigieren

  • Musiklehre, Notation und Hörschulung

  • Arrangement

  • Auftreten und Präsenz vor Gruppen

  • Veranstaltungstechnik

  • Homerecording und Digitale Musikproduktion

  • Musik-Tools & -Apps

  • Veranstaltungsorganisation inkl. Gruppen- und Spielepädagogik

  • Berufsfeldinformationen

Die fünf Phasen verbringst du gemeinsam mit den anderen zukünftigen Musikmentor*innen und uns an der Landesmusikakademie in Schlitz. Neben den festgelegten inhaltlichen Themen, gibt es abends ein unterhaltsames Programm in Form eines bunten Abends oder anderen Spielen.

 

Hier siehst du ein Beispiel eines Stundenplans.


 

deine unterstützung

Hinweis: Der Begriff "Unterstützung vor Ort" bzw. "Ansprechpartner*in" meint eine Person, die dich während den Phasen in deinem Orchester, Ensemble oder Chor unterstützt, wenn es um die Umsetzung deiner erlernten Fähigkeiten geht.

 

Im Idealfall wirst du von einer Person vorgeschlagen, die dir während des Schuljahres als Ansprechpartner*in zur Seite steht, damit du die erlernten Inhalte auch während dieser Zeit schon in deinem Ensemble unter Anleitung ausprobiert kannst.

 

Wenn du noch keine*n Ansprechpartner*in vor Ort hast, kann sich trotzdem eigeninitiativ bewerben. Die Landesmusikakademie Hessen hilft dir in diesem Fall, eine Person zu finden.


 

bewerbung auf eigeninitiative

Unser Ziel ist es, das Programm für alle Interessenten in Hessen zu öffnen, indem möglichst viele Barrieren abgebaut werden. Hierbei bleiben Zulassungsvoraussetzungen wie Alter, etc. weiterhin als Notwendigkeit bestehen. Jedoch ist es mittlerweile nicht mehr zwingend notwendig, dass du von einer Institution/Person vorgeschlagen wirst.

 

Im Regelfall sollte eine Bewerbung weiterhin über eine Institution etc. erfolgen. Eine Bewerbung kann aber auch ohne Vorschlag erfolgen, wenn du ein engagierter, interessierter Jugendlicher bist, der

  • in keinem festen Ensemble spielt,

  • in einem Ensemble „ohne erwachsene Leitung“ musiziert (z.B. Band),

  • in einem Schul-/Vereinsensemble spielt, aber keine Person die „Betreuung“ übernehmen möchte.

 

In diesem Fall wird nach Bewerbungsschluss gemeinsam mit dir ein Kontakt zu einem Ensemble vermittelt, bei dem eine begleitende Unterstützung für das Schuljahr gegeben ist. Hilfestellung für die Vermittlung könnte u.a. durch den VdM, das Dozententeam oder die Landesmusikakademie Hessen erfolgen. Sollte eine Vermittlung zunächst nicht möglich sein, könnte dir ein Empfehlungsschreiben einer Musik-/Instrumentallehrkraft dennoch den Weg ins Programm bereiten.


 

dein abschluss

Ziel für dich sollte sein, am Ende des Jahres gewisse Pflichtaufgaben (Bausteine) zu erfüllen. Diese Aufgaben werden nicht benotet, sind jedoch für dein Zertifikat, das vom hessischen Kultusministerium verliehen wird, zwingend notwendig.


 

schirmherrschaft

 

MinisterSeit Beginn im Jahr 2018 begleitet Staatsminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz vom Hessischen Kultusministerium als Schirmherr das Programm. Wir danken ihm für seine konstante Unterstützung! Darüber hinaus gab es im Schuljahr 2019/2020 eine Tandemschirmherrschaft mit der Staatsministerin Angela Dorn von Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Auch ihr und ihrem Ministerium gilt unser Dank, da darüber die Programmleitung finanziert wird.

 

 


 

zertifizierung

Das Programm schließt mit einer Teilnahmebescheinigung ab. Darüber hinaus kannst du – wenn alle Bausteine erfüllt wurden – ein Zertifikat des Hessischen Kultusministeriums erlangen, welches in einer abschließenden Zertifizierungsfeier überreicht wird. Hierfür müssen aktuell folgende Punkte erfüllt werden (Stand: 2020).

  • Erfinden und Durchführen eines Warm-ups/Ice-breakers oder Anfertigen eines kleinen Arrangements für die Gruppe

  • Entwickeln eines kreativen Beitrags gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden

  • Praktische Erprobungen im eigenen Umfeld

  • Dokumentation eines im eigenen Umfeld durchgeführten Projekts (Bilder, Video, Bericht)

  • mind. 80% Anwesenheit an den Akademiephasen und Online-Einheiten

 

Um die Absolvierung der Bausteine zu gewährleisten, bekommst du eine Person aus dem Dozententeam zugeteilt (in der Regel der*die Dozent*in der vokalen bzw. instrumentalen Kleingruppe). Diese Person wird dir sowohl in Einzelgesprächen als auch während des gesamten Schuljahres beratend und kontrollierend zur Seite stehen.

 

Lars mit Zertifikat

Pulli von hinten

Zertifikat

Zertifikat


 

deine termine

„Musikmentoren für Hessen“ besteht aus fünf Akademiephasen und vier dazwischenliegenden Praxisphasen. Die Akademiephasen werden durch Online-Einheiten ergänzt, bauen aufeinander auf und bilden mit den Praxisphasen eine zusammenhängende Einheit. Ein Einstieg zwischen den Phasen ist deshalb nicht möglich. Der zeitliche Rahmen aller Termine liegt innerhalb eines Schuljahres. Um den Praxisphasen genügend Zeit einzuräumen, liegen die Akademiephasen im Abstand von mindestens sechs, maximal aber zwölf Wochen. Der zeitliche Umfang der Schulung beläuft sich auf ca. 95-100 Stunden Unterricht inklusive Zertifizierung, zuzüglich der häuslichen und ehrenamtlichen Praxisarbeit. Nach Möglichkeit wird bei der Terminauswahl der Akademiephasen auf die Prüfungstermine von Abschlussprüfungen an allgemeinbildenden Schulen Rücksicht genommen.

 

Akademiephasen 2021/2022:

Phase I: 24.09. – 26.09.2021

Phase II: 19.11. – 21.11.2021

Phase III: 21.01. – 23.01.2021

Phase IV: 01.04. – 03.04.2021

Phase V: 20.05. – 22.05.2022 (mit Zertifizierungsfeier)

 

Dies sind die geplanten Präsenztermine. Sollte es aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich sein sich in der Gesamtgruppe zu treffen, wird es ggf. Ausweichtermine geben. Zusätzlich werden die Akademiephasen durch Online-Einheiten ergänzt. Die Akademiephasen finden an der Landesmusikakademie Hessen statt. Die Phasen I und V beginnen am Freitag um 10:00 Uhr (siehe Schulbefreiungsbescheinigung), die Phasen II, III und IV am Freitag um 16:30 Uhr. Ende am Sonntag ist jeweils um ca. 13:15 Uhr (nach dem Mittagessen). Das Programm endet mit einer öffentlichen Abschlussveranstaltung um 14:00 Uhr im Konzertsaal der Landesmusikakademie Hessen, im Anschluss an die V. Akademiephase.